05.02.2021 / Communiqués / / ,

Absage der Einwohnerratssitzung – ein Zeichen der Solidarität?

Leserbrief von Dominique Häring, Präsidentin CVP Sektion Pratteln (Prattler Anzeiger v. 05.02.2021)

Mit einer Mail des Einwohnerratsbüros wurden die Mitglieder am 21. Januar über die Absage der Sitzung informiert. Zeitlich noch nah genug vor der Fraktionssitzung, dass auch diese entsprechend verschoben werden konnte.

Seit dem 18. Januar bis Ende Februar wurden die Massnahmen vom Bundesrat zur Bekämpfung der Ansteckung durch COVID-19 verschärft. Politische Treffen dürfen nach wie vor noch stattfinden, die Einwohnerratssitzung hätte ordentlich durchgeführt werden können.

Die Zwei-Familienregel mit maximal 5 Personen gilt im privaten Bereich. Im Berufsalltag ist die Home Office-Pflicht, wo möglich, umgesetzt und schränkt die Bewegung und somit die Streuung der Viren ein. Als Laienpolitiker sind wir in einer Grauzone, da Präsenzveranstaltungen stattfinden können, jedoch Onlinesessions bisher weder technisch noch rechtlich möglich sind.

Die CVP Pratteln unterstützt den Entscheid des Einwohnerratsbüros, die Sitzung mit dieser Ausgangslage abzusagen. Auch hier ist eine Ansteckung trotz grosszügigen Schutzmassnahmen möglich. Es ist für uns eine wertvolle Massnahme zum Schutz der Ratsmitglieder und zur Eindämmung der Streuung des Virus.

Wie bereits bei der Einführung der elektronischen Stimmabgabe im Einwohnerrat werden wir Lösungen für die Zukunft unterstützen, politische Veranstaltungen dem technischen Fortschritt zu öffnen.

CVP Sektion Pratteln
Dominique Häring, Präsidentin