10.02.2020 / Communiqués / /

Fazit zu den Gemeindewahlen 2020 in Pratteln

Die CVP Sektion Pratteln ist nun neu mit zwei Personen im Einwohnerrat vertreten. Äusserst bedauerlich ist dagegen das Ausscheiden aus dem Gemeinderat. Beide Räte werden ab Sommer 2020 von einer links-grünen Mehrheit dominiert.

Die CVP Sektion Pratteln zieht ein durchzogenes Fazit zu den Gemeindewahlen in Pratteln.

Sehr erfreut ist sie, dass das bisherige Mandat im Einwohnerrat mit Dominique Häring (bisher) verteidigt und mit Silvio Fareri ein zusätzliches Mandat gewonnen werden konnte. Äusserst knapp und enttäuschend fiel das Ergebnis bei der Wahl des Gemeinderates aus. Der CVP- und somit der einzige Sitz der Mitte fiel der links-grünen Mehrheit zum Opfer. Die CVP Sektion Pratteln bedauert diesen Verlust sehr. Die politische Lage in Pratteln ist seit der letzten Wahl 2016 eine andere, die Mehrheitsverhältnisse haben sich im Einwohner- und Gemeinderat verschoben. Mit Spannung wird die kommende Legislatur verfolgt und politisch begleitet werden.

Erfreulich fielen die nationalen Abstimmungsergebnisse aus. Die Mehrheit der Stimmbevölkerung folgte den Parolen der CVP Sektion Pratteln und lehnte die Mieterverbandsinitiative klar ab und nahm die Änderung des Strafgesetzbuches zum Schutz vor Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung klar an.

Wir bedanken uns bei der Stimmbevölkerung für die zahlreichen Stimmen und für das entgegengebrachte Vertrauen. Weiter bedanken wir uns bei unseren Mittepartnerinnen BDP und EVP für ihre Unterstützung bei der Einwohner- und bei FDP und SVP für ihre Unterstützung bei der Gemeinderatswahl. Wir bedauern, konnten die bürgerlichen Kräfte ihr gemeinsames Ziel nicht verwirklichen, sehen den Gemeinderatswahlen 2024 jedoch positiv entgegen.

Der Vorstand CVP Sektion Pratteln